BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Tipps der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Richtig heizen mit Gas oder Öl Drucken
INFODIENSTE - Hilfe
Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 11:37 Uhr

Welcher Energieträger ist geeignet die Wärmeversorgung zukunftssicher, kostengünstig und umweltfreundlich zu gewährleisten? In Bezug auf niedrige Anschaffungskosten haben Gas- und Ölheizsysteme die Nase vorn. Egal auf welchen dieser beiden Energieträger die Wahl fällt, es sollte ein moderner Brennwertkessel sein. Diese moderne Heizkesseltechnologie nutzt bei richtiger Einstellung die im entstehenden Wasserdampf enthaltene Wärme und nutzt daher den eingesetzten Brennstoff am effizientesten aus. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gibt nützliche Tipps.

 
"Eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts": Schwerd-Gymnasium belegt ersten Platz im Energiesparwettbewerb der Stadt - "Schon jetzt zeigen, wie wir es besser machen können" Drucken
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 07. Juli 2014 um 13:31 Uhr

Untermalt von Gitarrenklängen und Gesang wurde heute im Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium der Energiesparpreis für Schulen der Stadt verliehen. Den ersten Platz des von der Arbeitsgruppe "Energiecontrolling" ausgelobten Preises gewann das Schwerd-Gymnasium. Der zweite Platz ging an die Burgfeldschule Realschule Plus. Dritter wurde die Siedlungsschule Realschule Plus, vierter die Berufsbildende Johann-Joachim-Becher-Schule. Das Schwerd-Gymnasium erhält für den ersten Platz ein Preisgeld von 2.500 Euro, insgesamt wurden 6.000 Euro von der GEWO GmbH und den Stadtwerken Speyer für die Preise gespendet.

 
Boxen: Lokalmatadorinnen Noemi Lo Curto und Vanessa Schmitt gewinnen bei "Lady Fight Frauencup" des AV 03 Speyer - Gelungene Frauen-Boxveranstaltung (MIT FOTOSERIE) Drucken
SPORT - Athletik
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 09:07 Uhr

"Lady Fight Frauencup" war der Titel einer hervorragend organisierten Boxveranstaltung, die am Samstag in den Räumen des AV 03 Speyer über die Bühne ging. In 15 teils spannenden und gutklassigen Paarungen kämpften Mädchen und Frauen aus ganz Deutschland um Medaillen. Höhepunkte waren die Kämpfe der Lokalmatadorinnen Noemi Lo Curto, Vanessa Schmitt (beide AV 03) und Sarah Häußler (BC). Viel Mühe hatte Noemi Lo Curto (Jugend/49.5) mit ihrer Gegenerin Lucia Langer vom BC Ahlen. Die körperlich robuste Lucia Langer marschierte nach vorne wie ein Kampfstier, setzte Lo Curto mit wilden Schlagserien mächtig unter Druck. Mit zunehmender Kampfdauer stellte sich die Speyererin immer besser auf ihre Gegnerin ein und verschaffte sich mit ihrem überlegenen boxerischen Repertoire zunehmend Vorteile, so dass sie am Ende als Siegerin den Ring verließ.

ZUR FOTOSERIE  

 
Harthausen: Matinee des Kultur- und Heimatvereins "Chansons mit Pfälzer MundArt" mit dem "Hoffmann-Hammer-Trio“ Drucken
VORDERPFALZ - VBG Roemerberg-Dudenhofen
Montag, den 07. Juli 2014 um 10:41 Uhr

Der Kultur- und Heimatverein Harthausen lädt am Sonntag, 10. August 2014, 11 Uhr, zu einer unterhaltsamen Matinee in den Historischen Tabakschuppen, Hanhofer Straße, ein. Das bekannte und beliebte „Hoffmann-Hammer-Trio“ aus Neupotz präsentiert sich unter dem Motto „Chansons mit Pfälzer MundArt“. Nach seinem erfolgreichen Auftritt bei der letztjährigen Kerwe mit Couplets von Otto Reutter kommt Klaus Hammer in diesem Jahr mit seiner Schwester Inge Hoffmann. In ihrem erweiterten Repertoire intonieren sie Lieder und Chansons verschiedener Stilepochen des 20. Jahrhunderts.

 
Bistumshaus St. Ludwig: Ausschreibung als Grundlage für den Verkauf - Katholische Kirche und Stadt Speyer planen weiteres Vorgehen Drucken
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 04. Juli 2014 um 12:57 Uhr

Bei einem Gespräch am 2. Juli haben sich das Bistum und die Stadt Speyer auf das weitere Vorgehen zum Verkauf des Bistumshauses St. Ludwig verständigt. In den nächsten Monaten werden sie gemeinsam eine Ausschreibung erarbeiten. Darin wird das Grundstück in mehrere Teilflächen unterteilt, für die unterschiedliche Nutzungen angestrebt werden. Dabei kommt eine Vielzahl von Möglichkeiten in Betracht, zum Beispiel die Schaffung von Miet- und Eigentumswohnungen oder auch eine Nutzung als Hotel oder für kulturelle Zwecke.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück11121314151617181920WeiterEnde»

Seite 11 von 252